Mediathek +7
Kontakt
Freies Radio StHörfunk e.V. • 97,5 FM in Schwäbisch Hall & 104,8 FM in Crailsheim
Jetzt läuft:

Radio StHörfunk heute
Frei & bunt
Radio StHörfunk heute

StHörfunk ist ein nichtkommerzielles Lokalradio. Unser freies Radio sendet seit Sommer 1995. Es wird von ehrenamtlichen RedakteurInnen gestaltet und ermöglicht allen interessierten Bürgern und gesellschaftlichen Gruppen einen freien Zugang zum Radio. Etwa 60 Aktive gestalten in 64 Sendungen das Radioprogramm. Charakteristisch sind die Vielfalt der Musikstiele und Themen. Außerdem gibt es fremdsprachige Sendungen sowie ein Sport- und Nachrichtenmagazin. Medienpädagogische Projekte mit Schulen sind integraler Bestandteil des Radios. Das Radio ist werbefrei, selbstverwaltet, frei und bunt. Musikalisch spannt sich der Bogen von Punk, Reggae, Hip-Hop, Elektro und Rock bis zu Salsa, Volksmusik, Blasmusik, Jazz und Klassik. StHörfunk ist ein Radio zum Mitmischen. Es bietet jedem der sich kreativ und im Rahmen der Programmrichtlinien austoben will mit vier Radiostudios in Schwäbisch Hall und Crailsheim eine geeignete Plattform.

Allen RedakteurInnen gemeinsam ist die Präsentation von Themen und Musik aus subjektiver Sicht. Sie stellen Musik vor, die ihnen gefällt und die sie den ZuhörerInnen vorspielen, um auch sie dafür zu begeistern: darunter Musikrichtungen, die nicht oder nur selten im privatkommerziellen oder öffentlich-rechtlichen Dudelfunk zu hören sind.

Woher das Geld kommt

Für die Sendevoraussetzungen sorgt bei Radio StHörfunk ein Förderverein. Zu Beginn nannte er sich noch „Freies Radio Schwäbisch Hall“. Als 2004 die Crailsheimer Frequenz 104,8 MHz hinzukam, wurde die Ortsbezeichnung gestrichen und durch „StHörfunk“ ersetzt. Der Förderverein ist Inhaber der von der Landesanstalt für Kommunikation vergebenen Sendelizenz.

Neben Mitgliedsbeiträgen – außer aktiven Mitgliedern zählen dazu auch zahlreiche Förderer, Gruppen und einige Vereine – wird der Sendebetrieb durch GEZ-Gelder ermöglicht. Die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg in Stuttgart gibt sie an die freien Radios weiter. Diese Sockelförderung macht etwa 75 Prozent des Gesamtetats aus; rund 15 Prozent tragen die derzeit rund 150 Vereinsmitglieder bei. Ergänzt wird die Sockelförderung durch Projektförderungen wie etwa für das „Freilichtradio“, das zusammen mit den Freilichtspielen Schwäbisch Hall umgesetzt wurde.

Außerdem reicht die Landesanstalt für Kommunikation Gelder an das Bildungszentrum Bürgermedien in Ludwigshafen weiter. Durch finanzielle Unterstützung von dort kann Radio StHörfunk Einführungs- und Weiterbildungsseminare für SendungsmacherInnen anbieten.

Die freien Radios befinden sich also in starker Abhängigkeit von den durch die Landesanstalt für Kommunikation ausbezahlten GEZ-Geldern. Dagegen können nur weitere Fördermitglieder und Spenden helfen.

Kategorie:

Über uns

Livestream
Jetzt läuft:

mit

Uhr (WH: Uhr)
Ihr hört gerade:
Spenden & Mitgliedschaft

StHörfunk was Gutes tun?
Jetzt Mitglied werden oder Spenden!

Förderverein Freies Radio StHörfunk e.V.
IBAN: DE70 6229 0110 0000 0020 03
BIC: GENODES1SHA